Physiotherapie

Im Mittelpunkt der Physiotherapie steht das Bewegungssystem des Menschen und dessen Funktionsfähigkeit.

Physiotherapeutische Methoden umfassen aktive und passive Behandlungstechniken.

Ziel einer physiotherapeutischen Behandlung ist es Schmerzen zu beseitigen oder zu lindern, unausgewogene Muskelverhältnisse auszugleichen, Bewegungsabläufe funktionell wiederherzustellen oder zu optimieren.

Der Patient ist aktiv am Heilungsprozeß beteiligt.

 

Einsatzgebiete für Erwachsene und Kinder :

akute und chronische Schmerzzustände

Kopf-, Rücken- und Gelenksschmerzen

 

orthopädische Probleme

Lumbalgien, Wirbelsäulenerkrankungen, Bandscheibenvorfall (Prolaps), Gelenkserkrankungen, Gelenksfehlstellungen

 

Rehabilitation nach

Operationen an Knie, Hüfte, Schulter, etc.

Knochenbrüchen, Verletzungen des Muskel- und Sehnenapparates

 

Neurologische Krankheitsbilder

Hemiplegie, etc.